Kontakt

Ballerina goes RITZENHOFF

Sehen, wer dahintersteckt: die Designer

Marie Peppercorn
Kurz Kurz Design
Angela Schiewer
Michal Shalev
Michaela Koch
Harry & Camila
Virginia Romo

Studierte Kunst, Design und Keramik Design, und sieht in jeder Oberfläche und jedem Objekt die Leinwand für ihre Ideen. Ihr Anspruch an ihre Arbeit ist ehrgeizig: Sie lässt keine Herausforderung aus und das Ziel nie aus den Augen. Nur das Ergebnis zählt. Mit Erfolg, den ihr »50's Retro Design« einbringt.

Diplom-Designer in Solingen, Deutschland

Kurz Kurz Design ist seit 1992 für zahlreiche namhafte Unternehmen in verschiedenen Branchen ein professioneller Designpartner. In seinem Solinger Studio entwirft der Diplomdesigner Dorian Kurz mit einem interdisziplinären Team Einzelprodukte, Produktfamilien und Designstrategien. Insbesondere der Tischkultur widmet er sich mit Leidenschaft und Marktkompetenz. Sein hoher Anspruch an Ästhetik, Funktion und Detailgenauigkeit machen aus Entwürfen und Ideen erfolgreiche Produkte mit einer unverwechselbaren Identität für einen langfristigen Erfolg am Markt.

Sie studiert zunächst Mode- und Textildesign in Italien und Deutschland, hat dann mehrere Jahre einen verantwortungsvollen Job als Designleiterin und Produktmanagerin, bis sie sich 2005 mit eigenem Studio selbstständig macht. Heute arbeitet sie mit Leidenschaft frei und unabhängig – und freut sich auf jede neue Aufgabe.

Selbst wenn man sie nicht mit Namen kennt – vielleicht stehen Sie gerade drauf: Shalev ist weltberühmte Teppich- und Textildesignerin. Verknüpft auch Vorhänge, Papierprodukte, Porzellan oder Duschvorhänge untrennbar mit ihrem charakteristischen Stil. Ihre Einflüsse: die Pop-Art, die Spanier, die Höhlenmaler, die Heimat. Ihr Stil: entsprechend vielseitig – mal minimalistisch, mal humoristisch, immer lebendig. Seit 1994 enge Zusammenarbeit mit deutschen Firmen wie Karstadt, Rosenthal, Design House.

Macht 1990 ihr Diplom als Modedesignerin an der Hochschule der Künste in Berlin, arbeitet anschließend als Redaktionsassistentin und Kostümbildnerin, ab 1996 schließlich als freie Designerin und Illustratorin. Ihre spaßbetonten Entwürfe zieren die Produkte vieler namhafter Hersteller und Verlage – während sie mit ihren Acrylbildern parallel auch in der Kunstszene für frische Akzente sorgt.

Das holländisch-chilenische Gespann lernt sich kennen beim Masterstudium an der Mailänder Domus Academy, und der Rest ist Geschichte: Ihr gemeinsames Design-Studio »Harry&Camila« genießt heute weltweit Ansehen für seine klare, futuristische Formensprache – die immer offen bleibt für das Experiment mit neuen Konstellationen und Materialien.

Designerin in Stuttgart, Deutschland. Die gebürtige Spanierin studierte Architektur im Baskenland und in Stuttgart, wo sie seit 2010 als selbstständige Illustratorin glücklich ist. Hobbys wie Ballett, Reisen und Mode prägen ihren femininen Illustrationsstil, der digital, aber auch ganz klassisch analog entsteht.

Zum Seitenanfang